MuseumsAusstellung
Industrie
Das bietet unsere Ausstellung!
Zurück

Dampfhammer
Hersteller Beche
Baujahr 1891

Dieser Dampfhammer stand bis 1989 in der Feuerschmiede des SKET (PV 30, Abteilung der Groschmiede) und wurde 1991 unter Denkmalschutz gestellt. Es handelt sich um einen Doppelständer-Dampfhammer (35 t Gesamtmasse, 4 t Fallgewicht), der zur Bearbeitung von großen Schmiedestücken Verwendung fand. Das Fallgewicht (der Br) ist direkt mit dem Dampfkolben durch eine Kolbenstange verbunden und wird durch den Dampfdruck gesteuert. Die Dampfzufuhr erfolgte über Leitungen, die nicht erhalten sind. An dem Dampfhammer sind nachträglich Veränderungen vorgenommen worden, so dass der jetzige Zustand nicht mehr dem Originalzustand entspricht. Die Bauart des ausgestellten Dampfhammers wird als Portalhammer bezeichnet, daneben wurden noch Einständer oder Brückendampfhämmer gebaut.

Schenkung
SKET Schwermaschinenbau GmbH, Magdeburg