MuseumExhibition
Review
Find out what happened at the Museum of Technology until now.
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017


13.03.2016
Techniktag: Der Maschinen- und Anlagenbau in Magdeburg und der Region
10.30 Uhr: Vortrag von Prof. Dr. Adolf Neubauer. "Der Maschinen- und Anlagenbau in Magdeburg und der Region - 200 Jahre Tradition und Zukunft"

 

31.03.2016
Der "Eiserne Gustav"
Am 31.03.2016 endet im Technikmuseum die Ausstellung über den legendären "Eisernen Gustav"

Auf der Hinfahrt nach Paris besuchte Gustav Hartmann, so hieß er mit bürgerlichem Namen, am 3.April 1928 seine Heimatstadt Magdeburg und sein Geburtshaus am Stadtmarsch 10 auf der Rothehorn-Insel.
Gedichte wurden über ihn geschrieben, Hans Fallada diente die Figur als Vorlage für sein Buch, Film und Fernsehen mit Heinz Rühmann und Gustav Knuth nahmen sich des Stoffes an. Sogar das Fernsehen der DDR ließ 1965 Willi Narloch in „Eisenjustavs dollste Fuhre“ agieren. Allerdings nahmen es alle nicht so genau mit der Wahrheit. Legenden wurden gestrickt und Tatsachen verklärt.
Das Technikmuseum widmete dem Sohn der Stadt vom 2.Oktober 2015 bis zum 31.März 2016 eine Daueraustellung. Sie ist eine Leihgabe der BerlinerTaxi-Zunft, die dem „Eisernen“ an der Potsdamer Straße in Berlin ein Denkmal gesetzt hat.
Zur Eröffnung der Ausstellung am 2.Oktober begrüßte der „Eiserne Gustav“ die Besucher auf seine eigene Art ganz „persönlich“ , nachdem er mit einer Pferde-Droschke im Technikmuseum vorgefahren war.
Die Eröffnung der umfangreichen Ausstellung erfolgte durch den Literaturwissenschaftler Professor Dr. Gunnar Müller-Waldeck.

Oskar-Heinz Werner aus Calbe steuert eine drei Meter lange Stahlskulptur aus echtem Eisen bei.

Unterstützt wurde die Ausstellung u.a. von der Magdeburger Taxigenossenschaft.




... more

10.04.2016
Familientag: "Alles unter Dampf"
10.00 -16.00 Uhr Unter diesem Motto sind alle Technikinteressierte, besonders die kleinen und großen Fans von Dampfmaschinen ins Technikmuseum Magdeburg eingeladen. 10.30 Uhr: Dr. Marco Schumann :"Vortrag zum virtuellen Modell einer Dampflok"

Diese Veranstaltung ist der revolutionären Erfindung der Dampfmaschine gewidmet. Die Entwicklung hat viele Väter und vollzog sich besonders in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in England. Namen wie Watt und Stevenson sind sicher vielen bekannt. Ohne diese Erfindung wäre der Übergang von der Manufaktur zur industriellen Produktion nicht möglich gewesen. Rasch fand sie Einzug in viele Bereiche des Lebens. So wurden (und werden) nicht nur Schiffe und Eisenbahnen mit Dampf betrieben, es gab auch Straßenfahrzeuge mit derartigem Antrieb. Ja es wurde sogar versucht Flugzeuge und Luftschiffe damit anzutreiben. Einige erinnern sich sicherlich auch noch an den Einsatz in der Landwirtschaft oder im Straßenbau.
Vergessen wird dabei häufig, dass auch Magdeburg hier seinen Anteil hatte. So wurden in der Maschinenfabrik R. Wolf in Buckau hervorragende Dampfmaschinen gebaut und in viele Länder exportiert. Die erste dieser Maschinen befindet sich im Deutschen Museum in München. Aber Sie müssen gar nicht so weit reisen, denn die Nummer 2 steht in der Dodendorfer Straße 65! Sie wird, wie auch andere Originaldampfmaschinen in Betrieb vorgeführt (mit Druckluft).Vielen Magdeburgern ist sicherlich auch nicht bekannt, dass nach dem 2. Weltkrieg im SKL Dampfmaschinen als Reparationsleistung für die Sowjetunion gefertigt wurden. Die letzten beiden Maschinen verblieben in der DDR. Das Museum konnte davon eine bekommen und aufarbeiten. Diese Dampfmaschine aus dem Jahr 1956(!) wird ebenfalls zu bestaunen sein. Der Höhepunkt ist aber die erste öffentliche Vorführung des „Motorwolfs“. Diese kleine, speziell für die Landwirtschaft gebaute Maschine, wurde 1926 in Magdeburg hergestellt. Das Museum konnte sie von einem Sammler erwerben und in den letzten Jahren durch das Engagement von ehrenamtlichen Mitgliedern restaurieren und sie zu neuem Leben erwecken.
Nicht nur große Dampfmaschinen sind am 10.April im Museum zu bewundern. Es werden auch sehr viele kleine Dampfmaschinenmodelle zu bestaunen sein. Bastler und Sammler aus Magdeburg und Umgebung werden ihre Schätze ausstellen und vorführen. Es ist schon erstaunlich mit welcher Präzision diese „Kunstwerke“ den Originalen nachempfunden wurden. Nur erahnen lässt sich der dafür notwendige Zeitaufwand und das handwerkliche Können. Der Virus für dieses Hobby hat sich in vielen Familien auch auf die Kinder und Enkelkinder vererbt.
Den Besuchern stehen die Aussteller und die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Museums gern Rede und Antwort.
... more

16.04.2016
"Entdeckertag"
10:00 bis 18:00 Uhr: Die Städtischen Werke Magdeburg (SWM) laden zum Entdeckertag ins Technikmuseum ein.


17.04.2016
Tag der Industriekultur
10.30 Uhr: Ausstellungseröffnung über den Chemieanlagenbau im VEB Schwermaschinenbau Karl Liebknecht 19.00Uhr: Lesung von Anett Gröschner: "Unter schwebenden Lasten lauert der Tod"


29.04.2016
Perspektive MINT 2016
Junge Menschen für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern ist das Ziel der MINT Tage „Technik begeistert – Perspektive MINT“, die am 29. und 30. April 2016 auf der MESSE MAGDEBURG stattfindet.



Angeboten werden verschiedene Workshops und Mitmach-Elemente aus den Bereichen Naturwissenschaften und Technik. Außerdem informieren Institutionen, Verbänden, Kammern und Unternehmen zum Einstieg in technische Berufe und ins technische Studium. So wird u.a. der Info-Truck der Metall- und Elektroindustrie über MINT-Berufe informieren.
Natürlich ist auch das Technikmuseum dabei!
Wir möchten die Brücke von alter zu moderner Technik schlagen. So könnt ihr die Entwicklung der Technik an Beispielen verfolgen und auch einiges ausprobieren.


... more

01.05.2016
Oldtimer-Treckertreffen
Von 10.00 bis 17.00 Uhr findet im Terchnikmuseum ein regionales Treckertreffen statt.


08.05.2016
Familientag am Internationalen Museumstag
10:00 - 16:00 Uhr: Auto-, Schiffs-, Flugzeug- u.a. Modelle, Tombola, Bastelstrasse, Vorführungen




Gemeinsam mit vielen anderen Museen in Deutschland und in der ganzen Welt begeht das Technikmuseum Magdeburg den Internationalen Museumstag!
Viele Menschen denken, Museen seien auf die Vergangenheit gerichtet, denn Bestandteil der Sammlungen sind meistens „alte“ Objekte.
Doch das Technikmuseum versucht durch viele Veranstaltungen eine Brücke zur Gegenwart zu bauen. So findet am 08.Mai eine große RC-Modellbauausstellung statt.
Gemeinsam mit dem Fachgeschäft „Bastelecke Bertram“ und vielen Modellbauvereinen und Modellbauern aus Magdeburg und dem Umland wird eine breite Palette der unterschiedlichsten Modelle ausgestellt und teilweise vorgeführt. Neben Autos, Schiffen und Flugzeuge gibt es auch andere Modelle zu sehen. Dabei finden die unterschiedlichsten Materialien, wie Karton, Holz, Plaste, Metall, Anwendung. Die Aussteller sind sehr gern bereit Rede und Antwort zu ihrem Hobby zu stehen und geben auch bereitwillig Hinweise zu dieser interessanten Freizeitgestaltung.
Natürlich gibt es für Kinder Möglichkeiten sich aktiv zu beteiligen. Neben einer Bastelstraße, wo kostenlos Modelle aus Karton oder Plaste gebaut werden können, besteht auch die Möglichkeit Modellautos fernzusteuern.
Abgerundet wird dieser internationale Museumstag durch eine Tombola. Die Preise, gesponsert durch die „Bastelecke Bertram“, laden zum Modellbau ein und bilden vielleicht die Grundlage für ein neues Hobby.

... more

21.05.2016
"11. Lange Nacht der Wissenschaft"
Vorführung von Stationärmotoren und Dampfmaschinen


27.05.2016
Ausstellungseröffnung
Um 16:00 Uhr wird die Dauerausstellung "Große Pläne-Aufbruch in die Moderne" eröffnet. Das Magdeburger Technikmuseum ist Korrespondenzstandort im Rahmen des Projektes der Bauhausstiftung Dessau zum Bauhausjubiläum.

Magdeburger Pilotenrakete, Hinmmelsstürmer, Visionäre und Erfinder.
Große Meilensteine der Raumfahrt, der Fliegerei und der Raketenentwicklung wurden in Magdeburg gesetzt. Angefangen hat es mit dem ersten deutschen Motorflug von Hans Grade, den Aktivitäten der Magdeburger Junkerswerke bis zur Entwicklung des ersten Axialstrahltriebwerkes und mit dem Start der Magdeburger Pilotenrakete. unter Leitung von Raketenpionier Rudolf Nebel. Zu besichtigen sind diese visionären Exponate in der neu gestalteten Ausstellung im Technikmuseum.
... more

06.06.2016
80 Jahre Junkerssiedlung
17:00 Uhr: Ausstellungseröffnung im Florapark zum 80. Jahrestag der Grundsteinlegung am 8.Juni 1936 für die Magdeburger Junkerssiedlung. Die Ausstellung ist für eine Woche zu sehen.

Das Magdeburger Technikmuseum beteiligt sich an der Ausstellung mit Schautafeln über Hugo Junkers, das Magdeburger Motorenzweigwerk (MZM), die Produktpalette und zeigt auch einige Exponate.
... more

09.06.2016
Kabarett Sommertheater
19:00Uhr: Premiere des diesjährigen Kabarett-Sommertheaters "...nach Hengstmanns" Die letzte Vorstellung wird am 16.07.2016 gezeigt.

Magdeburg ist (D)alles
Sommerkabarett im Technikmuseum

Buch und Musik: Frank, Sebastian und Tobias Hengstmann
Regie: Bernd Kurt Goetz
Premiere: 9. Juni 2016 im Freigeländes des Magdeburger Technikmuseums

In Sachsen- Anhalt gibt es viele bewohnbare Städte. Es gibt einige bewohnbare große Kleinstädte. Nur bewohnbare kleine Großstädte sind in Sachsen- Anhalt eher die Ausnahme. Die rühmliche Ausnahme einer Großstadt liegt ausgerechnet in einer Region, wo man auf Teufel komm raus keine vermuten würde. In der Colbitz- Letzlinger Heide. Schnöggersburg. Diese Stadt ist die Einzige in der sogar eine U-Bahn fährt. Und trotzdem ist Schnöggersburg eigentlich nicht bewohnbar. Denn hier oft scharf geschossen. Von den Soldaten der Bundeswehr.
Die Stadt Magdeburg aber ist seit einiger Zeit die größte Kleinstadt im Land. Der sogenannten „Schwarzen Null“ sparneurotischer Finanzminister ist es zu verdanken, dass die leeren „Stadtsäckel“ unter einem sehr belastenden Motto stöhnen: „Viele Städte haben keine Knete!“ Johann- Wolfgang von Goethe war neben seiner Tätigkeit als Dichterfürst auch Visionär und sah schon damals in einer Ballade über Magdeburg voraus: „Krank am Herzen arm am Beutel!“ Wahrscheinlich haben die Stadtväter Magdeburgs deshalb eine nach Goethe nicht unkurze Straße in Magdeburg benannt. Trotz alledem bauen die Stadtväter unserer Stadt völlig über die Verhältnisse denkend und lebend auch eine U-Bahn in Magdeburg. Kurioser Weise hat diese „Metro“ aber nur eine Station. Man steigt am ehemaligen Rat des Bezirkes ein und muss aber schon kurz hinter den „City- Carre“ schon wieder aussteigen.
Oh! Verzeihung! Hier gingen die Gäule der spekulierenden Fantasie ein wenig durch. Es ist natürlich keine U- Bahn sondern nur ein kleiner völlig überteuerter City- Tunnel.
Es lebe die Spekulation! Was wäre wenn? Wenn diese riesigen Bohrdinosaurier soviel Erdreich ans Tageslicht fördern und dabei unerwartet auf das größte Erdölvorkommen auf dieser Welt stößt?
Die Hengstmanns möchten mit ihren Mitteln diese Spekulation bis ins Kleinste und aufs Größte auf ihre Weise ausleben. Mit viel und guter Hand gemachter Musik und viel wahren Unwahrheiten aber auch mit unwahren Wahrheiten. Das ist die Wahrheit.

Eintrittskarten
können sie bei uns auf vielfältige Weise bekommen.

1. An der Tageskasse im:
Kabarett "...nach Hengstmanns"
Breiter Weg 37 (Nordabschnitt), 39104 Magdeburg

oder
2. telefonisch unter 0391/4025540

beides zu den Öffnungszeiten:
Dienstag 10 bis 18 Uhr
Dienstag bis Freitag: 10 bis 17 Uhr

oder

3. Sie bekommen unsere Karten auch in allen Volksstimme-Service-Centern oder unter der Biber-Ticket-Hotline 0391 5999 700

oder

4. natürlich hier im Internet www.hengstmanns.de

oder

5. Im Technikmuseum Magdeburg
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
0391/6223906

Unsere Kabarettkasse öffnet auch 90 min. vor Beginn der Abendveranstaltungen und 60 min. vor Beginn der Nachmittagsveranstaltungen.

... more

12.06.2016
Familientag: "Drucken leicht gemacht"
10:00 bis 14:00 Uhr Vom Kartoffeldruck zum 3D-Druck, Vorstellung und Möglichkeiten zum Ausprobieren der unterschiedlichsten Drucktechniken

An diesem Tag dreht sich im Museum alles ums Drucken. Entsprechend seines Mottos „Museum zum Erleben, Erfahren und Anfassen“ werden die unterschiedlichsten Drucktechniken vorgeführt und erläutert (u.a. Kartoffel-, Stempel-, Buch-, Sieb- und Tiefdruck, sowie Monotypie). Teilweise können sie auch selbst ausprobiert werden. Und das auf und mit historischer Technik. Allerdings fehlt auch modernste Technik nicht. So kann auch ein 3D- Drucker vorgeführt werden.
Da dürfte der Spaß und das besondere Erlebnis vorprogrammiert sein.
Für Kinder gibt es weitere Angebote, wie Schreiben auf Schiefertafel mit Griffel, Sütterlinschrift mit Feder und Tinte, Anfertigen und Drucken von Linolschnitten, Gravieren von Namensschildern...
Unterstützung erhält das Museumsteam bei dieser Veranstaltung durch Künstler und Handwerksmeister aus Magdeburg und der Umgebung.
... more

17.07.2016
"7. magdeburger Jazznacht"
17:00 bis Mitternacht"


14.08.2016
Familientag-
10:00 - 14:00 Uhr 10:00 bis 14:00 Uhr: Vorführungen, Spiele, Wettbewerbe - Ausstellung historischer und moderner Feuerwehrtechnik - Beteiligung Freiwilliger Feuerwehren aus Magdeburg und dem Umland

Tag der Feuerwehr im Technikmuseum
Am Sonntag, dem 14. August, dreht sich in der Dodendorfer Straße 65 wieder alles um die Feuerwehr. In der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr kann historische und moderne Feuerwehrtechnik besichtigt und zum Teil ausprobiert werden.
Unterstützung erhält das Team des Technikmuseums dabei von Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Magdeburg Süd-Ost und Langenweddingen.
Die Mitglieder der Feuerwehren stehen gern Rede und Antwort zu ihren vielfältigen Aufgaben und Einsätzen.
Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen Kinder und Jugendliche. Sie sollen über mögliche Gefahren informiert werden, aber auch durch Spiel und Spaß an die Arbeit der Kinder- und Jugendfeuerwehren herangeführt werden.
So kann der gesamte Bestand der Feuerwehrtechnik des Museums besichtigt werden. Dazu gehört natürlich auch, einmal am Steuer eines großen Feuerwehrautos zu sitzen. Das kann mit einem Original- oder Kinderhelm geschehen. Wenn dann der Papa oder Opa noch ein Foto macht, ist das eine bleibende Erinnerung.
Neben Vorführungen gibt aber viel zu entdecken und auszuprobieren. So kann mit einer 140 Jahre alten Handdruckspritze „gearbeitet“, die Geschicklichkeit beim Aufrollen von Schläuchen unter Beweis gestellt, Bilder für die Homepage des Museums gemalt, Kartonmodelle von Feuerwehrautos gebastelt werden usw.
Den Höhepunkt bildet aber eine Rundfahrt in einem fast 60 Jahre altem Feuerwehrauto (Unkostenbeitrag).
Für das leibliche Wohl sorgt die Freiwillige Feuerwehr Langenweddingen mit einer Gulaschkanone nebst Getränken.
... more

11.09.2016
"Tag des offenen Denkmals und Familientag"
Tag des offenen Denkmals 10:00 bis 17:00 Uhr: "Gemeinsam Denkmale erhalten" Familientag:-"Gießen, Schmieden, Drachenbau" 10:00 bis 14:00 Uhr: Vorführungen und Möglichkeiten zum Mitmachen bei Aluminium- und Zinngießen sowie Drachenbau


09.10.2016
"Techniktag"
10:30 Uhr: Vortrag: "Virtuelle Modelle - Technik interaktiv erleben"


06.11.2016
Familientag
10:00 bis 14:00 Uhr: Vorstellung und Ausprobieren alter Handwerkstechniken, Modelleisenbahn und Basteln und vieles mehr


... more

04.12.2016
Techniktag
10:30 Uhr: Vortrag "Salzsieden" Herr Steffen Kohlert vom Halleschen Salinemuseum e.V.


28.12.2016
VARIETÉ ROTPETER - Bericht für eine Akademie
Theater mit einem gewesenen Affen (Matthias Engel). Termine: 21.11., 22.11., 23.11., 06.12., 07.12., 12.12., 13.12., 14.12., 28.12.

„Angler“ Matti Engel ist im Varieté Rotpeter auf Solopfaden unterwegs. Basis ist Kafkas „Ein Bericht für eine Akademie“, bei dem ein Affe nicht ganz freiwillig von seiner Menschwerdung berichtet. Es geht um den Begriff der individuellen Freiheit.

Die Freiheit der Menschen ist für den Affen eine einzige Täuschung. Auf die Freiheit des Menschen hat er keine Lust. Er möchte unbehelligt durchs Leben gehen.



Die Vorstellungen gibt es im Technikmuseum Magdeburg zu sehen.



Text von Franz Kafka, Musik: Wieland Wagner, Regie: Peter Wittig
 
... more